Update zur diabolo Rechnungssoftware

Der Hersteller Moser hat eine umfangreiche Kooperation mit MyHammer begonnen. So gibt es für MyHammer Premium Mitglieder nun eine besonders ausgestattete Variante der diabolo Handwerkersoftware, die – im Gegensatz zur “normalen” diabolo Grundversion – das Kalkulationsmodul, die Kundenakte, sowie eine Funktion zur Ausschreibungsbearbeitung kostenlos enthält. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von Moser zur MyHammer diabolo – Version.

diabolo ® Rechnungsprogramm für Kleinunternehmer und Handwerker

Unter dem Namen diabolo ist eine Freeware für Handwerker, freiberufliche Dienstleister und andere kleinere Unternehmen erhältlich. Die Mittelstandssoftware gibt es als kostenlose Basisversion auf der Seite des Herstellers zum Download und enthält ein Rechnungsprogramm mit dem das Rechnung schreiben und Abrechnungen erstellen schnell und einfach geht. Rechnungsvorlagen werden für den Anwender überflüssig, denn das Programm nimmt ihm alle erforderlichen Arbeiten ab.

Neben dem Hauptpart der Software gibt es Funktionen zur Angebotserstellung und zur Kunden- und Stammdatenverwaltung. Auch hier achtete der diabolo Hersteller auf eine möglichst einfache und unkomplizierte Anpassung und Handhabung. Die Auftragsbearbeitung wird damit zwar noch immer nicht zum sprichwörtlichen Kinderspiel, aber geht deutlich schneller und leichter von der Hand.

Die Stammdatenverwaltung ersetzt zwar kein ausgereiftes CRM System, aber ein solches wird besonders bei kleineren Unternehmen auch eher nicht benötigt. Sie eignet sich sehr gut unterstützend für die Auftragsverwaltung. Es sind alle wichtigen Funktionen zum Erfassen von Adressen, Kunden- und Lieferantendaten, sowie Bankdaten enthalten.


Auch die internen Artikeldaten können über die integrierte Artikelverwaltung komfortabel gemanagt werden. Artikel und Leistungen können einfach erfasst oder bearbeitet werden. Abgerundet wird das Artikelmodul von Funktionen zur Listenpreiskalkulation, Rohstoffkalkulation, Textverarbeitung und vielen weiteren Darstellungs- und Berechnungsmöglichkeiten.

Eine Menge an Schnittstellen, wie etwa Datanorm werden ebenfalls unterstützt.

Alles in allem ist diabolo ein sehr schönes Handwerkerprogramm, das gerade, weil es kostenlos angeboten wird, wirklich keine Wünsche offen lässt. Alles was der etwas größere Mittelstand weitergehend vermisst, ist als kostenpflichtiges Modul direkt beim Hersteller erhältlich. Hier eröffnet sich dann das ganze Portfolio der diabolo Softwaregruppe. Kalkulation, Aufmaßkalkulation, Bestellwesen, ein Kassenmodul, Kundenakten und sehr viel mehr sind als integrierbare Module nachrüstbar, so dass auch wachsende Anforderungen ohne weiteres abgedeckt werden können.

Am besten schauen sie auf der Herstellerseite vorbei und testen die kostenlose diabolo Demoversion die gleichzeitig als Freeware Vollversion dauerhaft genutzt werden kann, einmal selbst.

Noch ein Tipp: Wer das diabolo Rechnungsprogramm nutzt, findet im Youtube-Kanal der Firma Moser ein paar Tutorial – Videos zu den Funktionen. Der Kanal wird ständig erweitert, so dass es sich lohnen kann, ab und zu einmal vorbeizuschauen.

4 kostenlose Bildbearbeitungsprogramme getestet

Bildbearbeitung leichtgemacht. Das ist die Aufgabe von Bildbearbeitungsprogrammen. Kostenlose Bildbearbeitungssoftware gibt es jede Menge im Internet. Doch wie gut sind sie wirklich?

Ich möchte Ihnen hier vier ausgewählte Bildbearbeitungsprogramme vorstellen, die ich selbst in der Vergangenheit verwendet habe – und weiterhin nutze – und von deren Nutzen ich wirklich überzeugt bin. Ich spreche hier nicht von spezieller Software zur Fotobearbeitung, sondern von Programmen, die den täglichen Umgang mit Bildern (und natürlich auch Fotos) auf dem eigenen Rechner erleichtern. Screenshots erstellen, Bildelemente ausschneiden, Bildelemente farblich anpassen oder mit Effekten versehen. Und das möglichst einfach und unkompliziert.

Hier haben sich für mich folgende Programme herauskristallisiert:

GIMP
Die Software GIMP geht eigentlich über ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm deutlich hinaus. Das Programm hat viele professionelle Funktionen, die man auch bei Photoshop findet. Die Software wird sogar als kostenlose Alternative zu Photoshop gehandelt. Der Anfänger ist mit der Vielfältigkeit der Funktionen erstmal schnell überfordert. Nach ein paar Tutorials und einer gewissen Einarbeitungszeit kann man mit dem Programm aber recht zügig Bilder selbst bearbeiten und anpassen. Retusche Funktionen, Kontrastfunktionen und jede Menge Effekte sind genauso Bestandteil der Software, wie auch Skalierungsmethoden und Funktionen zur Freistellung von Elementen. Mein Favorit, aber recht ungeeignet für ganz klare Einsteiger, die einfach Bilder zuschneiden möchten.

Paint.NET
Die kostenlose Bildbearbeitung liefert eine ganze Menge an Funktionen zur Verbesserung von Fotos. Rotaugenentfernung, Filter, Effekte und viele weitere Elemente machen das Bilder bearbeiten nicht ganz zum Kinderspiel, aber doch recht einfach und komfortabel.

IrfanView
Tool zur schnellen und einfachen Bearbeitung von Fotos und Bildern. Viele Funktionen zur Konvertierung eines Bildes in andere Formate, tolle Skalierungsfunktion. Unterstützt werden mehr als 70 Dateiformate. Besonders interessant auch: Sie können mehrere Dateien in einem Schritt bearbeiten oder konvertieren.

PhotoScape
Eine Bildbearbeitungssoftware für die schnelle Nachbearbeitung von Bildern. Sie passen schnell und einfach Helligkeiten, Kontrast, Farbsättigung und mehr an oder fügen Bildelemente und Spielereien ein (Bilderrahmen, Sprechblasen und mehr). Auch hiermit können Sie mehrere Bilder in einem Schritt bearbeiten. Animationen erstellen ist ebenfalls möglich. Sie lassen sich dann im .gif-Format abspeichern.

Probieren Sie sich einfach durch die vorgestellten Bildbearbeitungsprogramme durch und finden Sie heraus, mit welchem Sie am besten zurecht kommen. Alle Programme sind kostenfrei erhältlich, so dass dies kein Problem darstellen sollte.